Kostenlose Servicehotline:

0800 / 15 16 17 0

  phone
 

Premiert: Sommerbepflanzung auf der IGA

 

Auf der Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin (IGA) stellten sich Friedhofsgärtner aus ganz Deutschland mit ihrer Sommerbepflanzung im Ausstellungsteil „Grabgestaltung und Denkmal“ der Fachjury. Am 11. Juni wurden die vier großen Goldmedaillen der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbh (DBG) für die jeweils besten Gräber in den verschiedenen Kategorien sowie 10 Ehrenpreise für besondere Leistungen in Berlin vergeben. Die vier großen Goldmedaillen der DBG erhielten: Uwe Dickhaus – Grabpflege aus Pulheim für die Gestaltung einer Urnengrabstelle, Friedhofsgärtnerei Seppelfricke aus Gelsenkirchen für die Gestaltung eines Wahlgrabes in fließender Form, Bildungszentrum Gartenbau Essen für die Gestaltung einer zweistelligen Wahlgrabstelle und Blumen Ellinger aus Stuttgart für die Gestaltung einer einstelligen Wahlgrabstelle.

Direkt im Anschluss an die Sommerbepflanzung bewerteten am 22. und 23. Mai fünf erfahrene Preisrichter nach strengen Kriterien 73 fertig bepflanzte Wettbewerbsgräber mit Sommerflor. Wie auch schon bei der Frühjahrsbepflanzung fiel den Juroren auch dieses Mal die Entscheidung für die Medaillenvergabe in Gold, Silber oder Bronze nicht leicht. Die Punktevergabe führte zu insgesamt 37 Gold, 17 Silber- und 11 Bronzemedaillen für die Aussteller.

Zehn Ehrenpreise für besondere Leistungen konnten im Rahmen der Preisverleihung ebenso vergeben werden:

 

 

 

  1. Den Ehrenpreis der Friedhof Treuhand Berlin – FTB – Dauergrabpflegegesellschaft mbH für ein hervorragendes Wechselbeet in Farb- und Pflanzkombination in der Sommerbepflanzung erhielt Gärtnerei Wolfgang Becker aus Rheinbrohl.
  2. Den Ehrenpreis des Landesverbands Gartenbau Sachsen e.V. für die sehr harmonische Umsetzung eines filigranen Pflanzbeetes erhielt Blumen Momma aus Eschweiler.
  3. Den Ehrenpreis der Treuhandstelle für Dauergrabpflege Niedersachsen/Sachsen-Anhalt GmbH für die hervorragende Abstimmung der gesamten Gestaltung/Bepflanzung zum Thema des Grabzeichens erhielt Blumen Burmester aus Burg.
  4. Den Ehrenpreis der Treuhandstelle für Dauergrabpflege Hessen-Thüringen GmbH für eine besonders kreative Farbgestaltung der Sommerbepflanzung erhielt Gärtnerei Haag aus Stuttgart.
  5. Den Ehrenpreis der Gesellschaft für Dauergrabpflege Westfalen-Lippe mbH für die hervorragende farbliche Umsetzung zwischen Wechselbeet und Denkmal erhielt Blumen Kaffka aus Essen.
  6. Den Ehrenpreis der TBF Treuhandgesellschaft bayerischer Friedhofsgärtner mbH für eine besonders kreative Pflanzenauswahl erhielt Friedhofsgärtnerei Timme aus Bonn.
  7. Den Ehrenpreis der Rheinischen Treuhandstelle für Dauergrabpflege GmbH für eine sehr kreative Gestaltung erhielt Graf Kakteengarten aus Oettingen.
  8. Den Ehrenpreis der Kreisgruppe Ruhrgroßstädte für die hervorragende Abstimmung der gesamten pflanzlichen Gestaltung zum Thema des Denkmals erhielt Gartenbau Hugenschmidt aus Bad Bellingen.
  9. Den Ehrenpreis des Landesverbands Gartenbau Nordrhein-Westfalen e.V. für die individuelle Gestaltung der Wechselbeetbepflanzung in Form und Farbe erhielt Friedhofsgärtnerei Boese aus Magdeburg.
  10. Den Ehrenpreis der Nordwestdeutschen Treuhandstelle für Dauergrabpflege GmbH für eine sehr kreative und gelungene Flächenharmonie erhielt Friedhofsgärtnerei Kurpan Zimmmer aus Köln.