Kostenlose Servicehotline:

0800 / 15 16 17 0

  phone
 

König Fußball regiert jetzt auch das JenseitsHamburger Friedhofsgärtner geben Anstoß für einmaliges Projekt in der europäischen Bestattungskultur

18.09.2007. Im heißblütig-fanatischen Argentinien wurde es vorgemacht. Die Boca Juniors haben seit einigen Jahren schon einen Friedhof für ihre leidenschaftlichsten Fans. Nicht in Barcelona, nicht in Neapel und auch nicht in Liverpool - ausgerechnet im unterkühlt-hanseatischen Hamburg-Altona entsteht jetzt das europäische Pendant. Der erste Spatenstich fand am 16. September 2007 in unmittelbarer Nähe zur Westtribüne der HSV-Arena statt. Fans des Hamburger SV können sich hier mit allen Utensilien und Symbolen ihres Lieblingsvereins auf einem gesonderten Friedhofsareal beerdigen lassen. Sport- und Kulturressorts der gesamten Republik haben über dieses Projekt bereits berichtet und Analysen betrieben. Was waren aber die Motive der Initiatoren, der Hamburger Friedhofsgenossenschaft? Und welche Ideen und Ziele stehen hinter dem Vorhaben?

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie im anhängenden PDF.